Bürgschaft ohne Bank (BoB) – Antragstellung wird elektronisch. Ausschließlich.


Seit knapp 20 Jahren gibt es über die Bürgschaftsbank Brandenburg das Sonderprogramm „Bürgschaft ohne Bank“ (BOB), das zu einem erfolgreichen Finanzierungswerkzeug für Brandenburger Unternehmer und Unternehmerinnen geworden ist.

BOB – der Name ist Programm: Schnell, effizient und in Form und Funktion auf die besonderen Bedürfnisse aller Beteiligten ausgerichtet.

Das Sonderprogramm erleichtert Unternehmen den Zugang zu Krediten bis zu 400.000 Euro. Dabei übernimmt die Bürgschaftsbank zusammen mit den Kammern weitgehend die Beurteilung des Kreditkonzeptes. Verbürgt werden alle Formen der Kreditfinanzierung für betriebliche Vorhaben wie langfristige Darlehen, Kontokorrent- oder Avalrahmenkredite. Ausgeschlossen sind Sanierungskredite.

Jetzt wird BOB elektronisch: Für Unternehmer/innen also noch schneller, komfortabler, sicherer und zudem umweltfreundlicher.
Bitte beachten Sie: BOB-Anträge können ab sofort nur noch elektronisch gestellt werden.

Alle Vorteile im Überblick:

  • eigene E-Antragsplattform
  • „schlanker“ Antrag,
  • intuitive Nutzerführung,
  • einfache Nutzung auch für nicht internetaffine Antragsteller,
  • an jedem PC ausfüllbar, auch zuhause,
  • vereinfachter Eingabeaufwand durch Drop-Down-Menüs sowie Info- und Hilfe-Dialog,
  • verlustfreie Weiterbearbeitung bei Unterbrechung mit Antragsnummer und Kennwort,
  • hohe Übersichtlichkeit durch Markierung aller bearbeiteten Eingabefelder,
  • Echtzeitversand und -benachrichtigung über Antragseingang bei der Bürgschaftsbank,
  • Verschlüsseltes giropay-/Kreditkarten-Zahlverfahren,
  • eigenes Kontaktfeld für bearbeitendes Kreditinstitut/Ansprechpartner.

Wie erhält man eine Bürgschaft im Programm BoB?
Den Online-Antrag finden Sie hier. Unternehmer können ihren Antrag direkt elektronisch an uns senden. Weitere Unterlagen reicht der Antragsteller nach. Bei Antragstellung ist ein Vorab-Bearbeitungsentgelt von 125 Euro (zzgl. MwSt.) per Giropay/Kreditkarte zu zahlen. Mit der Bürgschaftszusage, die zwei Monate bestehen bleibt, wendet sich der Unternehmer an die Hausbank seiner Wahl, die den zu verbürgenden Kredit gewährt. Die Mitarbeiter der Bürgschaftsbank sind auf Wunsch bei der Suche nach Ansprechpartnern in den Kreditinstituten behilflich.

Weitere Informationen, Formulare, Checklisten und Merkblätter finden Sie auf der Seite der Bürgschaftsbank Brandenburg.

 

Quelle: Bürgschaftsbank Brandenburg

Jördis Kaczmarek

Sekretariat Gewerbeförderung

Telefon: 0335 5619 - 120
Telefax: 0335 5619 - 123

joerdis.kaczmarek@hwk-ff.de

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -