Großer Preis des Mittelstandes 2018


Die Oskar-Patzelt-Stiftung mit Sitz in Leipzig, ist seit nunmehr 24 Jahren Träger dieses jährlichen bundesweiten Wettbewerbs, gemeinsam mit Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, dem Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi), mit Unternehmer- und Arbeitgeberverbänden, mit Regierungspräsidien, Städten und Gemeinden sowie in Zusammenarbeit mit Ministerien, Institutionen und Medien.

Ziele

  1. Respekt und Achtung vor unternehmerischer Verantwortung zu fördern
  2. Förderung einer Kultur der Selbstständigkeit mit dem Motto „Gesunder Mittelstand – Starke Wirtschaft – Mehr Arbeitsplätze“
  3. Präsentation und Popularisierung der Erfolge engagierter Unternehmerpersönlichkeiten
  4. Förderung von Netzwerkbildungen im Mittelstand

Gesucht werden mittelständische Unternehmen, die sich in ihrer Region mit ihrem Umfeld überdurchschnittlich entwickeln.

Bewertet werden die Leistungen in fünf  Wettbewerbskriterien:

  1. Gesamtentwicklung des Unternehmens
  2. Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  3. Modernisierung und Innovation
  4. Engagement in der Region
  5. Service und Kundennähe, Marketing.

Nominierung

  • Mittelständische Unternehmen können von Institutionen, Organisationen, Kammern, Verbänden, Vereinen, Kommunen, Unternehmen und Persönlichkeiten nominiert werden. Unterstützen Sie das Anliegen des Wettbewerbs und präsentieren Sie sich im Wettbewerbsportal www.kompetenznetz-mittelstand.de. Voraussetzung: Sie stehen auf dem Boden unserer demokratischen und freiheitlichen Rechtsordnung.
  • Nominierungen werden i. d. R. ausschließlich online im Wettbewerbsportal www.kompetenznetz-mittelstand.de  entgegen genommen.

Termine
Nominierungsschluss ist der 31. Januar 2018

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Weitere Informationen finden Sie hier.

Quelle: Oskar-Patzelt-Stiftung

Jördis Kaczmarek

Sekretariat Gewerbeförderung

Telefon: 0335 5619 - 120
Telefax: 0335 5619 - 123

joerdis.kaczmarek@hwk-ff.de

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -