DVS-Landeswettbewerb “Jugend schweißt”


Die zweite Etappe ist geschafft. Beim Landeswettbewerb „Jugend schweißt“ qualifizierten sich drei junge Männer aus dem Kammerbezirk für den Bundesausscheid. Drei Gold- und eine Bronzemedaille zum DVS-Landeswettbewerb gingen demnach nach Ostbrandenburg.

Bei dem Berufswettbewerb des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. – erhalten junge Menschen im Alter zwischen 16 und 23 Jahren die Gelegenheit, ihre fachkundlichen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten im Schweißen unter Beweis zu stellen.

Wir gratulieren den Gesellen zu ihren sehr guten Platzierungen:

1. Platz im WIG-Schweißen                      
Bennet Spitzer mit 94,667 Punkten
Handwerksbetrieb: Hoffmeier Industrieanlagen GmbH & Co. KG aus Rüdersdorf

1. Platz im Lichtbogenhand-Schweißen
Eric Kersten mit 79,555 Punkten
Handwerksbetrieb: Finow Rohrsysteme GmbH aus Eberswalde

1. Platz im Gasschweißen
Hans Freudiger mit 92,000 Punkten
Handwerksbetrieb: Heizung und Sanitär Woltersdorf e.G.

sowie zum:

3. Platz im MAG- Schweißen                   
Julian Henschel mit 72,444 Punkten
Handwerksbetrieb: Wüstenberg Landtechnik GmbH & Co.KG aus Dedelow

Den folgenden Kampf im DVS-Bundeswettbewerb tragen die Lehrlinge am 25. – 29. September in der Messe Düsseldorf auf der Weltleitmesse „SCHWEISSEN & SCHNEIDEN“ aus.

Direkt im Anschluss geht es beim WELDCUP heiß her. Dort treten talentierte Nachwuchsschweißer aus ganz Europa gegeneinander an.

Michael Thieme

Pressereferent Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0335 5619 - 108
Telefax: 0335 5619 - 110

michael.thieme@hwk-ff.de

Gruppenbild Jugend schweißt

© HWK Potsdam

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -