Auszahlung des Meisterbonus läuft an


Handwerkskammertag des Landes Brandenburg wertet Anerkennungsprämie für Meisterabsolventen als richtigen Schritt

Potsdam/Cottbus/Frankfurt (Oder). Das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg hat heute den brandenburgischen Handwerkskammern eine Zuwendung für die Auszahlung von Erfolgsboni an Absolventinnen und Absolventen für den erfolgreichen Abschluss einer Meisterprüfung im Handwerk (Meisterbonus) gewährt. Meisterabsolventen im Land Brandenburg erhalten diesen Meisterbonus in Höhe von 1.500 Euro als Anerkennungsprämie für ihre seit dem 1. April 2018 erfolgreich absolvierte Meisterprüfung.

Robert Wüst, Präsident des Handwerkskammertages des Landes Brandenburg: „Der Meisterbonus wurde auf Vorschlag der brandenburgischen Handwerkskammern in unserem Land eingeführt. Anspruchsberechtigte Meisterabsolventen können ab sofort den Antrag auf Gewährung des Meisterbonus stellen. Wir freuen uns, dass wir die Meisterabsolventen damit für ihre hohe Weiterbildungsbereitschaft würdigen können.“

Wüst wertet den Meisterbonus als Schritt bei der Gleichstellung der beruflichen und akademischen Bildung. „Das brandenburgische Handwerk benötigt dringend Fach- und Führungskräfte. Handwerkerinnen und Handwerker gestalten mit der Meisterausbildung nicht nur ihre individuellen Bildungskarrieren. Sie schaffen damit auch eine wichtige wirtschaftliche Grundlage für unser Land, denn sie sichern als potentielle Betriebsnachfolger den Fortbestand unseres brandenburgischen Handwerks. Das verdient höchste Anerkennung, aus unserer Sicht auch in finanzieller Hinsicht“. Der gewährte Bonus stelle für die Meisterschüler nach erfolgreichem Abschluss zudem eine wichtige Entlastung dar. „Ob in Vollzeit oder berufsbegleitend – für die Meisterschüler und ihre Familien stellt eine Meisterausbildung immer einen hohen finanziellen, zeitlichen und persönlichen Aufwand dar“, unterstreicht Robert Wüst.

Wer erhält den Meisterbonus Brandenburg?

Jede Brandenburgerin und jeder Brandenburger, der seit dem 1. April erfolgreich seine Aufstiegsfortbildung zum Handwerksmeister im Land abgeschlossen hat, kann eine Anerkennungsprämie von 1.500 Euro erhalten. Die unbürokratische Abwicklung sichern die Handwerkskammern vor Ort kostenfrei.

Direktlinks zu den ausführlichen Informationen für Meisterabsolventen:

www.hwk-cottbus.de/meisterbonus

www.hwk-ff.de/meisterbonus

www.hwk-potsdam.de/meisterbonus

Pressekontakt zu anspruchsberechtigen Meisterbonus-Absolventen erhalten Sie über die jeweiligen Pressestellen der Handwerkskammern des Landes Brandenburg:

Handwerkskammer Cottbus, Michel Havasi, Pressesprecher, Tel: 0355 7835-200, E-Mail: havasi@hwk-cottbus.de

Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg, Michael Thieme, Pressesprecher, Tel: 0335 5619 – 108, E-Mail: michael.thieme@hwk-ff.de

Handwerkskammer Potsdam, Ines Weitermann, Pressesprecherin, Tel: 0331 – 3703 -120 oder Mobil: 0171 – 78 70 740, E-Mail: ines.weitermann@hwkpotsdam.de

 

Hintergrund

Über den Handwerkskammertag Brandenburg

Der Handwerkskammertag Brandenburg ist ein Zusammenschluss der Handwerkskammern Cottbus, Frankfurt (Oder) Region Ostbrandenburg und Potsdam. Er vertritt die Interessen von rund 40.000 Handwerksbetrieben und ihren mehr als 160.000 Beschäftigten, die jährlich einen Umsatz von knapp 14 Milliarden Euro jährlich erwirtschaften.

Der Handwerkskammertag setzt sich für die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen der Handwerksbranche im Land Brandenburg ein und bündelt die Kräfte und Gemeinsamkeiten des Handwerks.

www.hwk-cottbus.de               www.hwk-ff.de           www.hwk-potsdam.de

Uwe Voigt

Leiter Geschäftsstelle Meister- und Fortbildungsprüfungswesen

Telefon: 0335 5554 - 220
Telefax: 0335 56577 - 522

uwe.voigt@hwk-ff.de

Detlef Schmidtmann

Ausbilder Fachbereich Elektro

Telefon: 0334 34439 - 56
Telefax: 0334 34439 - 23

detlef.schmidtmann@hwk-ff.de

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -