Onlinekonferenz zu den aktuellen Corona-Hilfsprogrammen: Überbrückungshilfe III vs. Neustarthilfe


Termindetails:

Datum: 15. April 2021 um 16:00

Veranstaltungsort: online (virtuell) -


Online-Seminar über Microsoft Teams, untergliedert in 3 Themenbereiche zu je 15 Minuten:

1. Wir erklären Ihnen, welches Hilfsprogramm optimal für Sie passt.
2. Anhand eines Praxisbeispiels zeigen wir Ihnen anschaulich, wie die Antragstellung bei der Neustarthilfe funktioniert und worauf Sie besonders achten müssen.
3. Anschließend nehmen wir uns Zeit für Ihre Fragen und beraten Sie gern.

Wir, das sind die ILB und die Betriebsberatung der HWK.

Anmeldung notwendig bei martin.stadie@hwk-ff.de

Videokonferenz zu den aktuellen Corona-Hilfsprogrammen

Die Investitionsbank des Landes Brandenburg erläutert gemeinsam mit der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) für alle interessierten Handwerksbetriebe, welches der beiden aktuellen Hilfsprogramme (Überbrückungshilfe III oder Neustarthilfe) für welches Unternehmen optimal passt.

Herr Tilo Hönisch – Referent Förderberatung der ILB – erläutert die Unterschiede der beiden Förderprogramme und geht auf die jeweiligen Fördervoraussetzungen ein.

Herr Martin Stadie – Betriebsberater der Handwerkskammer – zeigt anhand einer Live-Antragstellung der Neustarthilfe worauf Antragsteller achten müssen und gibt wertvolle Tipps.

Anschließend stehen beide Referenten für Fragen der Teilnehmer zur Verfügung.

Die Dauer der Veranstaltung ist mit ca. 45 Minuten geplant und wird über die Plattform MS-Teams laufen. Alle Interessierten erhalten über Herrn Martin Stadie unter martin.stadie@hwk-ff.de einen Link, über den sie sich für die Teilnahme an der Videokonferenz anmelden können.

Ansprechpartner: Martin Stadie (HWK)

Kontakt:

Betriebsberater
Martin Stadie
Tel. 033434 439 - 27
martin.stadie@hwk-ff.de

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -