Parallelrollmaß – hochwertige Handarbeit für den Profi oder Quereinsteiger


Glücklich: Harald Bieber erhielt am Freitag (9.3.) den Bayerischen Staatspreis für sein patentiertes Parallelrollmaß. Medaille und Urkunde verleiht Bayern Wirtschaftsministerin Aigner am Sonntag in München. Prämiert ist der Preis mit 5000 Euro. „Für mich als ist das hier was ganz Großes. Der Preis wird helfen, das Werkzeug bekannt zu machen. Der Verkauf und die Bestellungen laufen hier sehr schön. Ich bin zufrieden und glücklich. Was will man mehr“, so der Müncheberger Tischlermeister.

Harald Bieber präsentiert auf dem Sonderstand „INNOVATION gewinnt“ zur Internationalen Handwerksmesse in München das Parallelrollmaß. Die Erfindung basiert auf einer Zeichnung seiner Frau. Jetzt geht‘s ans Vermarkten. Und mit dem Staatspreis gibt es zusätzlich Schwung und auch eine willkommene Finanzspritze.

Der Zuspruch und das Interesse des Fachpublikums und der Messebesucher auf der IHM ermutigen den lächelnden Tischlermeister, die Vermarktung des Parallelrollmaßes zu forcieren. Am liebsten im TV, doch „ich bin kein Schauspieler oder Moderator wie die Könner bei den Verkaufssendern“. Harald Bieber sucht nach Marketingpartnern, will jedoch nicht übern Tisch gezogen werden.

Das kleine Gerät macht aus verständigen Laien auf jeden Fall Perfektionisten beim Anzeichnen von Linien auf jeglichen Materialien. Für Profis ist es schlichtweg effektiv, weil genau, unkompliziert und nützlich wie ein Zollstock. Das Werkzeug passt in jede Hosentasche. Ob Tischler, Möbel- oder Küchenmonteur, Fußbodenleger, Bootsbauer, Wohnmobilbauer, Trockenbauer, Fliesenleger usw. usf. – jeder, der seine Produkte exakt an bauliche Gegebenheiten anpassen muss weiß, mit wie viel Aufwand das verbunden sein kann. Mehrfaches Messen, Übertragen und dann hat man doch eine kleine Lücke am Werkstück, da irgendwo doch noch eine kleine Beule oder Delle vorhanden war. Noch schwieriger wird es, wenn man an Rundungen anarbeiten muss. Erschwerend kommt hinzu, das selbst ein Laie sofort erkennen kann, ob es sich um eine „gute Arbeit“ handelt oder nicht. Für Handwerker, deren Anspruch mehr ist als „ganz gut“ ist das Parallelrollmaß das perfekte Werkzeug.

Vor fünf Jahren skizzierte seine Frau die Idee. Auf dem Weg bis zum deutschen und europäischen Patent brauchte Bieber nicht nur Geld, sondern Stehvermögen wegen der Bürokratie.

Der 56-Jährige kommt ursprünglich aus Frankfurt am Main und schulte mit 23 von Drucker auf Tischler um, machte seinen Meister mit 32 und sich erst vor drei Jahren selbstständig. Der Tischlermeister war neun Jahre Technischer Leiter bei einem Küchenvertrieb und davor in einem großen Möbelkaufhaus. Vier Tage fahren er und seinen zwei Kollegen bundesweit auf Montage. Und immer freitags prüfen sie die erledigten Jobs und gehen die der nächsten Woche(n) durch. Und fertigen in Handarbeit und in Kleinserie das Werkzeug für den Onlineshop.

© Handwerkskammer Frankfurt (Oder)

Michael Thieme

Pressereferent Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0335 5619 - 108
Telefax: 0335 5619 - 110

michael.thieme@hwk-ff.de

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -