Tag des offenen Unternehmens in Müllrose


Auch in diesem Jahr sind wieder viele Schüler dem Aufruf zum 13. Tag des offenen Unternehmens gefolgt. Zwar hatte die Sonne sich in diesem Jahr versteckt, doch die etwa 350 Schüler und fast 50 Betriebe waren gut drauf. Neben der Handwerkerstraße auf dem Hof von Initiator und Unternehmer Ulrich Zimmer (HTS GmbH) und dem Gewerbegebiet Müllrose brachten Shuttlebusse Schüler in teilnehmende Betriebe aus der näheren Umgebung. Viele Unternehmen öffneten ihre Türen für Schulklassen, ließen einen Blick hinter die Kulissen zu und einige gaben den Schülern die Möglichkeit ihre Fähig- und Fertigkeiten in typischen Tätigkeiten der Ausbildungsberufe auszuprobieren.

Ziel des Tages des offenen Unternehmens ist es, Kindern und Jugendlichen zu zeigen, welche tollen Ausbildungsangebote und Karrieremöglichkeiten es direkt vor der Haustür gibt. Hierbleiber sind gefragt, um die Region zu stärken und dem demografischen Wandel entgegen zu wirken. In der Vergangenheit haben sich an diesem Tag schon Erstgespräche für Praktika und Ausbildungsverträge ergeben.

Der Tag des offenen Unternehmens in Müllrose findet jährlich in Zusammenarbeit mit der Grund- und Oberschule Müllrose und seit 2018 auch mit Schulen der Nachbarorte Fünfeichen und Groß Lindow statt. In seiner Begrüßung dankte Ulrich Zimmer den verantwortlichen Schulleitern, den Betrieben und Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft, die die Veranstaltung ermöglichen und zum Erfolg geführt haben. Für sein Engagement überreichte die Müllroser Schule dem Unternehmer ein weiteres Schild für seinen Gildebaum: den Schornsteinfeger.

HWK-Präsident Wolf-Harald Krüger nahm in seiner Rede Bezug auf die Schülerdemo “Fridays for Future”. Dieser Freitag, der 10. Mai 2019, Tag der 13ten Ausgabe des Events in Müllrose, sei erst recht ein Freitag für die Zukunft. Die Zukunft der Schüler werde durch die Berufsorientierung gesichert, die Zukunft der Region, indem die Schüler hier eine Ausbildung beginnen.

Impressionen vom Tag des offenen Unternehmens

Daniel Krause

Online-Verantwortlicher digitale Medien

Telefon: 0335 5619 - 196
Telefax: 0335 56577 - 375

daniel.krause@hwk-ff.de

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -