Praxistipps zur Erfüllung der Pflichten nach der Gewerbeabfallverordnung bei gewerblichen Siedlungsabfällen | HWK-FF.DE

Praxistipps zur Erfüllung der Pflichten nach der Gewerbeabfallverordnung bei gewerblichen Siedlungsabfällen


Termindetails:

Datum: 23. Februar 2022 15:30 - 17:30

Veranstaltungsort: - ONLINE


Mit der 2017 novellierten Gewerbeabfallverordnung sollen mehr Wertstoffe aus gewerblich erzeugten Abfällen für den Wirtschaftskreislauf zurückgewonnen werden. Getrennthaltungspflichten sollen dafür sorgen, dass die einzelnen Abfallfraktionen sortenrein erfasst werden und Gewerbeabfälle nicht mehr, wie häufig geschehen, direkt als gemischte Abfälle in die Verbrennung gehen.

In einem Pilotprojekt im Auftrag des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz hat das Sachverständigenbüro cyclos GmbH die Einhaltung der Pflichten nach der Gewerbeabfallverordnung bei Gewerbebetrieben und auf Baustellen exemplarisch geprüft und daraus Erkenntnisse für die Arbeit der zuständigen Behörden abgeleitet.

Dabei konnten auch Einblicke in die praktische Umsetzung der Getrennthaltung bei Vor-Ort-Begehungen in Gewerbebetrieben gewonnen werden. In einer Videokonferenz wird das Sachverständigenbüro cyclos GmbH grundlegende Pflichten der gewerblichen Abfallerzeuger in Kurzform darstellen und zu den praktischen Erfahrungen bei der Umsetzung der Vorgaben der Gewerbeabfallverordnung für Gewerbebetriebe berichten, Antworten auf typische Fragestellungen geben sowie Hinweise zu Lösungsmöglichkeiten und Hilfestellungen bei festgestellten Problemen aufzeigen.

Wir laden Sie herzlich ein, an der Infoveranstaltung “Praxistipps zur Erfüllung der Pflichten nach der Gewerbeabfallverordnung bei gewerblichen Siedlungsabfällen” per Videokonferenz teilzunehmen.

Klicken Sie hier, um an der Besprechung teilzunehmen

Gerne können Sie für die Veranstaltung Ihre Fragen zur Gewerbeabfallverordnung im Vorfeld bis zum 18.02.2022 an folgende E-Mail pruefung@cyclos.de senden.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz Abteilung 5 Referat Abfallwirtschaft/Rechtsangelegenheiten statt.

Für weitere Fragen steht Ihnen der Umwelt- und Technische Berater Ihrer Handwerkskammer gern zur Verfügung.

Ansprechpartner:

Telefon: 0335 5619-247
Mail: gunnar.ballschmieter@hwk-ff.de




Downloads:
Allgemeinverbindliche Mindestlöhne