In Poznan auf dem Siegertreppchen | Handwerkskammer Frankfurt

Blog In Poznan auf dem Siegertreppchen

Bei den renommierten offenen polnischen Friseurmeisterschaften im Rahmen der Messe Look Anfang Mai in Poznań landete die junge Frau aus Fürstenwalde, die den Friseurberuf im dritten Lehrjahr im Salon “Hieske-Haarfantasien – Haarspezialisten” erlernt, die Vizemeisterin mit 224 Punkten im Damenfach. Hier hatte die Engländerin Lucy Knight mit 246 Punkten die Nase vorn.

Die Friseur-Meisterschaften im Rahmen der Messe LOOK & Beauty Vision ist ein wichtiger, etablierter und renommierter Wettbewerb der Friseure und sehr erfolgreiche Verkaufsmesse für Brancheninsider und Endverbraucher. Mehr als

16.000 Besucher machten sich an diesem Frühlingswochenende auf der internationalen Fachmesse rund um die Schönheit ein Bild, über das, was der Markt bereithält. Zum Präsentieren und zum Verkauf wurden Produkte rund um Haarstyling, Haarschmuck, Pflege, Make-up, Nagelpflege und Saloneinrichtung angeboten. Begleitet mit Workshops und umfangsreichem Programm, in dem die renommierten Frisören uns ihre Teams die neusten Trends und die friseurtechnischen Neuheiten zum Hair-Cut & Styling live veranschaulicht und ein Stückchen ihrer Kunstgeheimnissen Preis gegeben haben.

Die diesjährige Mannschaft: Carolin Strothoff (gestartet zusätzlich im Wettbewerb “Geflochtenes und Zopf” – an die Kunst grenzende Kategorie); Hannes Deimerlein  (gestartet in der Kategorie: “Hochzeitsfrisuer”) Und zwei Betreuerinnen und Ausbilderinnen:  Frau Barbara Hieske (Salon-Inhaberin) und ihre langjährige und vertraute Mitarbeiterin Ivonne Schäfer.