Qualifizierung zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen | HWK-FF.DE

Blog Qualifizierung zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen

Normalerweise leisten Handwerker einwandfreie Arbeit. Wenn trotzdem mal unklar ist, ob die Qualität stimmt, hilft die Meinung eines Sachverständigen.

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige sorgen für eine fachlich fundierte Beurteilung handwerklicher Arbeiten, Produkte und Dienstleistungen und der dafür geforderten Preise. Sie stellen ihre besondere handwerkliche Fachkenntnis den Gerichten, Behörden, Unternehmen sowie Verbrauchern in Form von unparteiischen Gutachten zur Verfügung.

In gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Handwerkern und ihren Auftraggebern übernehmen sie die Rolle des „Helfers des Richters“ im Interesse einer fachlich richtigen Rechtsfindung. Ihre Tätigkeit ist nicht auf den Bezirk der Handwerkskammer begrenzt. Sie können bundesweit beauftragt werden.

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige leisten eine interessante Arbeit mit hoher Verantwortung. Deshalb müssen sie vor ihrer öffentlichen Bestellung unabhängig von ihrer bisherigen fachlichen Qualifikation unter Beweis stellen, dass sie für das Amt geeignet sind und die erforderliche besondere Sachkunde besitzen.

Nähere Informationen zur Tätigkeit eines Sachverständigen und zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung können Sie in der Rubrik “Sachverständigenwesen” nachlesen oder direkt bei uns erfragen.

Interessieren Sie sich für eine Qualifizierung zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen im Handwerk, dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns darauf, Sie beraten zu können.

Anja Schliebe

Rechtsberaterin

Telefon: 0335 5619 - 136
Telefax: 0335 5619 - 123

anja.schliebe@hwk-ff.de