Steuer- und erbrechtlich alles im Griff? | Handwerkskammer FFO

Blog Steuer- und erbrechtlich alles im Griff?

Die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg lädt Handwerker ein, die vor oder in der Planung einer Betriebsübergabe stehen und sowohl das Steuerrecht als auch das Erbrecht „bedenken“ müssen.

Oft genug ist eine Gestaltung, die aus jedem Blickwinkel perfekt ist, kaum möglich. Doch den größten Spielraum hat letztlich derjenige, der sich rechtzeitig zu den verschiedenen Aspekten einer Betriebsübergabe informiert und mit allen Beteiligten im Prozess kommuniziert.

Langjährig erfahrene Experten im Erb- und Steuerrecht bieten während der Veranstaltung einen Einblick in die Grundzüge und Stolperfallen des Beratungsalltags. Betriebsübergeber erfahren, welche Erbregelung greift, wenn man nichts plant, welche Gestaltungsabsichten notariell zu beurkunden sind und wie Betriebsübergaben im Steuerrecht behandelt werden. Des Weiteren werden die Vor- und Nachteile entgeltlicher und unentgeltlicher Betriebsübergaben aus steuerrechtlicher Sicht beleuchtet.

Die Veranstaltung „Betriebsnachfolge – steuer- und erbrechtlich alles im Griff?“ findet am 23. Februar ab 17 Uhr im Bildungszentrums der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg, Spiekerstraße 11, 15230 Frankfurt (Oder) statt.

Anmeldung erforderlich: per Fax – 0335 5619-123; per E-Mail: bb@hwk-ff.de

Die Anmeldung finden Sie im nebenstehenden Download.

Anmeldung

Anmeldung