ZDH-Praxis Recht zu Steigerungen von Material-, Rohstoff- und Energiekosten


Immer mehr Handwerksbetriebe sind von Steigerungen von Material-, Rohstoff- und Energiekosten betroffen. Das neue ZDH-Praxis Recht zeigt rechtliche Aspekte und Handlungsmöglichkeiten für Handwerksbetriebe bei Kostensteigerungen auf.

Sowohl außergewöhnliche Ereignisse, wie etwa die Corona-Pandemie oder der Ukraine-Krieg, als auch übliche marktwirtschaftliche Schwankungen können zu steigenden Material-, Rohstoff- und Energiekosten für Handwerksbetriebe führen. Verändern sich nach Vertragsschluss die Einkaufspreise, trägt grundsätzlich der Handwerksbetrieb das Kalkulationsrisiko. In besonderen Fällen kann es jedoch rechtliche Ausnahmen von diesem Grundsatz geben.

Das neue ZDH-Praxis Recht erläutert die rechtlichen Hintergründe und zeigt Handlungs- und vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten für Handwerksbetriebe auf. Das Dokument steht Ihnen hier auf unserer Webseite als Download zur Verfügung.

Anja Schliebe

Rechtsberaterin

Telefon: 0335 5619 - 136
Telefax: 0335 5619 - 123

anja.schliebe@hwk-ff.de

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -