Auftragsberatungsstelle ruft zur Teilnahme an Ausschreibungen zum Regierungsneubau auf


Zahlreiche Gewerke sind nun veröffentlicht

Die Auftragsberatungsstelle Brandenburg e. V. (Abst) als Gemeinschaftseinrichtung der brandenburgischen Wirtschaftskammern hat in einer Pressemitteilung darüber informiert, dass der Regierungsneubau in Potsdam voranschreitet.

Der Neubau am Standort Henning-von-Tresckow-Straße, in dem das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie sowie das Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz gemeinsam angesiedelt werden, wurde von der Ed. Züblin AG übernommen. Die Planung und Gesamtrealisierung obliegt der STRABAG Real Estate GmbH. Das gesamte Projekt wird in öffentlich-privater Partnerschaft mit dem Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen durchgeführt. Mitte 2015 soll der Bau fertig gestellt sein.

Die Auftragsberatungsstelle hat zwischenzeitlich mehr als 40 Gewerke zum geplanten Regierungsneubau auf ihrer Internetseite www.abst-brandenburg.de (Pfad: Auftragsvergaben Regierungsneubau Potsdam) veröffentlicht. Abst-Geschäftsführerin Anja Theurer ermuntert interessierte Unternehmen erneut, sich an den Ausschreibungen zu beteiligen: „Nahezu täglich werden neue Gewerke der Züblin AG auf unserer Internetseite veröffentlicht. Es lohnt sich daher, sich regelmäßig dort zu informieren. Hier stehen die Leistungsverzeichnisse der einzelnen Gewerke bereit.“ Ergänzend benennt die Auftragsberatungsstelle der Züblin AG geeignete Unternehmen aus ihrem Bieterverzeichnis und dem Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis Brandenburg (ULV) für die einzelnen Gewerke. Ziel des Neubaus ist die Konzentration der Verwaltungsgebäude der Brandenburger Landesregierung an zwei zentralen Standorten.

Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich bitte an die Auftragsberatungsstelle Tel. 030 37446070 oder an die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg Tel. 0335 5619-129.

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -